A letter from Raqqa

Deutschland 2020, 8 Min.

Syrien. Leere Häuser, Schulen, Straßen, Dörfer …
Wo sind die, die hier einst lebten? Das fragt sich der Beobachter der leeren Szene.

Ein Essay über die Erinnerung in Zeiten des Krieges.

Regie: Arash Asadi

Buch: Arash Asadi

Kamera: Antonia Kilian

Schnitt: Arash Asadi

Fernsehsender/Produktion: Antonia Kilian / Pink Shadow Films

Kontakt:

Pink Shadow Films
Tel. 0170-8270140
E-mail: pinkshadowfilms@gmail.com