Ein Zeichen der Hoffnung

Deutschland, Peru 2016, 30 Min.

Im Hochland von Peru, auf einer Höhe von 4.500 Metern, unterrichtet Lehrer Julio seine Klasse: 18 Kinder zwischen 6–12 Jahren wohnen in ihrem Landschulheim, lernen viel von der Natur, von den Bergen, den Salzseen und den Alpakas, von deren Wolle ihre Familien leben. Ihre Bilder und Zeichnungen erweckt der Film zum Leben und eröffnen uns einen Blick in ihre Welt. Ganz im Sinne eines befreiungspädagogischen Ansatzes von Paulo Freire werden die Kinder im Bewusstsein ihrer Umwelt in den peruanischen Anden erzogen. Die animierten Kinderzeichnungen stellen überzeugend die Wahrnehmung der Kinder in den Mittelpunkt.

Regie: Leandro Pinto Le Roux

Buch: Leandro Pinto Le Roux

Kamera: Leandro Pinto Le Roux

Ton: Willy Ilizarbe

Musik: Cristian Valdivia Astorga

Schnitt: Miguel Barreda Delgado

Fernsehsender/Produktion: SUR Films, Via Expresa Cine y Video

Kontakt: SUR Films, e-mail: info@surfilms.com / Nichtgewerbliche Rechte: EZEF, Kniebisstr. 29, 70188 Stuttgart, Tel. 0711-2847243, e-mail: info@ezef.de