In Search…

Eine Reise zur Weiblichkeit ...
Deutschland / Kenia 2018, 90 Min.

Als junges Mädchen, das in einem Dorf in Kenia aufwuchs, dachte Beryl, dass alle Frauen in der Welt „beschnitten“ werden und „Female Genital Mutilation/Cutting” (FGM/C) über sich ergehen lassen müssen. Deshalb ertrug auch sie dieses Initiationsritual – über die Folgen wusste sie nichts.
Viele Jahre später erfährt sie, dass es eine neue Operationsmethode gibt, die verspricht, das zurückzugeben, was damals verloren ging. In ihrem autobiografischen Dokumentarfilm „In Search…“ erforscht sie das emotionale Dilemma, indem sie mit anderen Frauen spricht, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben.
Beryl versucht herauszufinden, ob sie sich dieser Operation unterziehen soll, die ihr wie eine zweite Reise ins Unbekannte erscheint. „Werde ich nochmals einen furchtbaren Fehler machen?“ und: „Bin ich bereit, mich mit meinem Trauma auseinanderzusetzen?“ Das sind die Fragen, die sich die junge Frau auf iSuche stellt und die sie in ihr Innerstes führen.

Regie: Beryl Magoko

Buch: Beryl Magoko

Kamera: Jule Katinka Cramer

Ton: Malin Schmid, Johannes von Barserwisch

Musik: Fatoumata Diawara, Matthias Wittwer, Lennart Saathoff

Schnitt: Fani Schoinopoulou BFS

Fernsehsender/Produktion: Kunsthochschule für Medien Köln

Kontakt:

ARSENAL Filmverleih GmbH

Hintere Grabenstr. 20, 72070 Tübingen

E-mail: b.kuhn@arsenalfilm.de