Seeblind – Der wahre Preis der Frachtschifffahrt

Frankreich 2015, 52 Min.

Etwa 90 Prozent aller heute in der westlichen Welt konsumierten Produkte kommen aus Übersee. Ob Jeans, Computer oder Lippenstifte, sie haben oft eine Schifffahrt um den ganzen Globus hinter sich. Und dennoch sind sie billiger als Produkte, die hierzulande hergestellt werden. Die Frage ist: Wer zahlt den Preis? Heute werden jedes Jahr etwa 18 Millionen Container auf den Schifffahrtsrouten der Welt befördert. Das ist eine so gigantische Fracht, dass sie nicht mehr wirklich zu kontrollieren ist. Waffen, Drogen, Menschenhandel. Die Zollbehörden können das wahre Ausmaß nur anhand von Stichproben erahnen. Der Film beleuchtet die Funktionsweise und die Gefahren des weltweiten Frachtschiffgeschäfts und zeigt, dass unsere Wirtschaft, unsere Umwelt und unser ganzer Gesellschaftsentwurf von dieser Branche komplett abhängig geworden sind.

Regie: Denis Delestrac

Buch: Denis Delestrac

Kamera: Jordi Esgleas

Musik: Ian Briton, Rod Boyd

Schnitt: Dragomir Bajalica, Jean de Garrigues, Ibon Olaskoaga

Fernsehsender/Produktion: Polar Star Films in Koprdouktion mit Le Compagnie des Taxi Brousse, SRF Dok, Red. Evelyn Wildbolz

Kontakt: Nichtgewerbliche Rechte: éducation 21 | Filme für Eine Welt, Monbijoustr. 31, CH-3001 Bern, Tel +4131 321 00 30, e-mail: film@education21.ch