Stepping Forward – Eine Welt in Bewegung

Deutschland, Malta 2015, 55 Min.

Malta, ein kleiner Inselstaat im Mittelmeer, ist für zahlreiche Flüchtlinge das Tor zur Europäischen Union und Hoffnung auf Asyl und einen Neubeginn fernab von Krieg, Hunger und Verfolgung. Obwohl der Inselstaat den Flüchtlingen Asyl und Obhut gewähren will, zögern Gesellschaft und Politik zumindest einige von ihnen dauerhaft aufzunehmen und in die Gesellschaft zu integrieren. Der Ruf nach einer starken Europäischen Union, die Flüchtende gleichmäßig aufnimmt, bleibt jedoch ungehört. Trotz der unsicheren Situation haben einige der Flüchtlinge begonnen, sich ein Leben auf der Insel aufzubauen. Der Film stellt drei von ihnen vor: Ali, ein junger Mann aus Somalia, ist gut in der maltesischen Gesellschaft integriert, versucht jedoch mit seiner Frau, die mittlerweile in Schweden lebt, zusammen zu kommen. Seine einzige Chance besteht darin, im UN-Umsiedlungsprogramm aufgenommen zu werden. Obwohl der Asylantrag von Konate abgelehnt wurde, lebt der Malier seit zehn Jahren auf der Insel. Er kämpft für die Rechte der Illegalen und gründete die erste Organisation, die nur aus Afrikanern besteht. Naima, eine junge Frau aus Somalia, die dem Grauen des Bürgerkriegs entkam, bemüht sich, ihre Tochter und ihre Mutter nachzuholen, die sie in Mogadishu zurücklassen musste. Die Geschichte Maltas führt die humanitären Herausforderungen vor Augen, vor denen Europa heute steht.

Regie: Ulrike Kübler

Buch: Ulrike Kübler

Kamera: Casjen Ennen

Ton: Benjamin Wiedenbruch

Musik: Feelix Beck

Schnitt: Simone Oesterle

Fernsehsender/Produktion: Ulrike Kübler

Kontakt: Ulrike Kübler, Robert-Koch-Str. 26, 79106 Freiburg, Tel. 01577 6029 667, e-mail: info@steppingforward.eu