The Absence of Apricots

Deutschland, Pakistan 2018, 49 Min.

Ein entlegenes Bergdorf im Norden Pakistans, umgeben von einem türkis-blauen See inmitten von schroffen Felswänden. Eines Tages wurde ein Fluss durch einen Erdrutsch blockiert. In wenigen Monaten staute sich das Wasser zu einem 30 km langen See. Unzählige Häuser und Felder wurden überflutet, Dörfer zerstört und Menschen vertrieben. Die Erinnerung an diese schwere Zeit wird noch heute von Generation zu Generation weiter gegeben.

Regie: Daniel Asadi Faezi

Buch: Daniel Asadi Faezi

Kamera: Lilli Pongratz

Musik: Andy Aged und KAVALL

Schnitt: Mila Zhluktenko

Fernsehsender/Produktion: Daniel Asadi Faezi in Kooperation mit HFF München

Kontakt:

Daniel Asadi Faezi

E-mail: contact@asadifaezi.com